Rezept: Aronia-Apfel Marmelade

Heute habe ich die letzten Aroniabeeren von meinen Sträuchern gepflückt. Na gut, nicht alle, ein paar lasse ich immer für meine ganz speziellen Freunde, die Vögel, hängen. Sie danken es mir, indem sie mich mit ihrem Gesang beglücken. Und wie jedes Jahr, so möchte ich auch jetzt wieder eine leckere Marmelade aus den Beeren kochen. Dieses Jahr probiere ich  etwas Neues aus, nämlich eine Aronia-Apfel Marmelade. Hier findet ihr meine Rezepte zum Nachkochen in der heimischen Küche. Viel Spaß!

Rezept: Aronia-Apfel-Marmelade mit BIO-Aroniasaft

Zutaten für ca. 6 Gläser:

- 1 1/4 kg Äpfel

- 200 ml BIO-ARONIASAFT vom Langlebenhof

- 500 g Gelierzucker (2:1)

- 1 Vanilleschote

 

Zubereitung:

1. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in kleine Stücke schneiden.

2. Den Aroniasaft in einem großen Topf erhitzen und Gelierzucker hinzufügen.

3. Die Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit einem spitzen Messer herauskratzen. Das Vanillemark zu den Äpfeln geben und alles zusammen aufkochen, dabei gut umrühren damit nichts anbrennt. Die Apfel-Aronia-Marmelade etwa 4 Minuten unter umrühren kochen lassen.

4. Die Marmelade in saubere und heiß ausgespülte Gläser mit Schraubdeckel füllen, die Gläser fest verschließen und auf dem Kopf stehend abkühlen lassen.

TIPP: Wenn Sie Zimt lieben, dann sollten Sie unbedingt noch eine Messerspitze davon hinzufügen. Nur bitte das kräftige Umrühren nicht vergessen!

Rezept: Apfel-Aronia-Marmelade mit ganzen Aroniabeeren

Und jetzt kommt noch eine andere Variante, nämlich Aronia-Apfel-Marmelade, bei denen nicht der Saft, sondern ganze Aroniabeeren verwendet werden. Viele haben ja schon Aroniasträucher im heimischen Garten stehen und können deshalb auf frische Beeren zurückgreifen:

Zutaten für ca. 6 Gläser:

- 500 g Aroniabeeren

- 500 g Äpfel

- 500 g Gelierzucker (2:1)

- 1 Bio-Zitrone (Den Saft und die geriebene Schale)

- 1 Vanilleschote

 

Zubereitung:

1. Aroniabeeren waschen und die Stiele entfernen.

2. Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und die Äpfel in kleine Stücke schneiden.

3. Aroniabeeren und Äpfel gut mit dem Gelierzucker vermischen.

4. Schale der Bio-Zitrone abreiben und zusammen mit dem Vanillemark hinzugeben.

5. Den gepressten Zitronensaft ebenfalls hinzufügen.

6. Den Saft der Früchte etwas ziehen lassen und alles zusammen mit einem Mixstab pürieren - nicht allzu fein werden lassen.

7. Wieder ca. 4 Minuten kochen und abfüllen, wir im ersten Rezept erläutert.

Warum Apfel und Aronia?

Wussten Sie, dass die Aronia auch Apfelbeere heißt? Vom inneren Aufbau ist die Aroniabeere dem Apfel relativ ähnlich. Beide haben ein Kernhaus und eine relativ feste Schale. Auch die Blüten der beiden Triebe sehen sich relativ ähnlich. Da liegt es doch wohl auf der Hand, die Süße des Apfels mit dem herben Geschmack der Aronia zu verbinden, und eine leckere Apfel-Aronia-Marmelade herzustellen. Kinder schwören auf diese Kombination, und auch die Farbe der Marmelade ist einfach bezaubernd. Sie können natürlich auch mit verschiedenen Apfelsorten experimentieren, und so gleich mehrere verschiedene Aronia-Apfel-Marmeladen herstellen. 

Wozu passt Aronia-Apfel Marmelade? 

Die Marmeladen passen besonders gut zu Pfannkuchen, Brioché, Kaiserschmarrn, aber auch zum Beispiel als Beilage zu Wildgerichten. Und natürlich sollten sie auch in keiner Weihnachtsbäckerei fehlen, Plätzchen-Alarm!

Genießer-Tipp: Schonmal Camembert oder Brie mit Marmelade probiert? Der kräftige Geschmack des Käses kombiniert mit der herrlichen Süße der Aronia-Apfel-Marmelade ergeben eine herrliche Komposition, die sich perfekt für den Winter eignet. 

Viel Spaß beim Ausprobieren, natürlich kann man bei den Mengen der einzelnen Zutaten variieren, je nach Geschmacksrichtung.

 

Sie finden natürlich auch alle benötigten Zutaten wie den Aroniasaft, oder die getrockneten Beeren auch bei uns im Onlineshop. 

Ich bin mir außerdem sicher: mit unserem Heimatkracherl lässt sich ebenfalls ein hervorragender Fruchtaufstrich herstellen.