Rezept: Aronia Streuselkuchen

Jeder kennt ihn. Jeder mag ihn. Niemand ist gesellschaftlich so hoch angesehen wie er. Er ist immer der Gleiche, und trotzdem sehr wandlungsfähig. Wie ein Chamäleon schleicht er sich schon seit geraumer Zeit durch jede Hochzeit, Familienfeier oder Teekränzchen. Er ist so einfach, und doch ein sehr komplexer Typ. Wir alle wissen, vom wem hier die Rede ist, oder?

Richtig... es geht um den Streuselkuchen! 

Rezept für Aronia Streuselkuchen

Seine Herkunft liegt in Sachsen, doch sein Siegeszug erstreckt sich mittlerweile europaweit. Wenn es um die Zubereitung von Kuchen geht, so liegt der Streuselkuchen in der Gunst der Deutschen ganz weit vorne. Doch warum? Kein anderes Rezept ist so simpel, und lässt gleichzeitig soviel Raum für Interpretationen übrig, bei dem jeder seinen ganz persönlichen Geschmack mit einbringen kann. Und deswegen wollen wir heute gemeinsam das wohl Rezept mit euch backen, dass man so finden kann. Nämlich den Aronia Streuselkuchen.

 Dazu brauchen wir:

 

250 g weiche Butter

225 g Zucker

4 Eier

1 Prise Salz

275 g Mehl

2 TL Backpulver

2 TL geriebene Zitronenschale

und etwa 550g Aronia- bzw. Apfel-Aroniamarmelade

 

Für die Streusel brauchen wir noch zusätzlich:

 

200 g flüssige Butter

250 g Mehl

150 g Zucker

und 100 g gehackte Mandeln.

 

Zuerst machen wir den Teig, dazu schlagen wir die Butter und den Zucker cremig, und rühren dann die Eier einzeln unter die Buttermasse. Mehl, Salz und Backpulver zusammen mit der Zitronenschale unterrühren. Den nun fertigen Teig gleichmäßig auf ein Backblech geben, den Teig dann mit der Aronia- bzw. Apfel-Aronia-Marmelade bestreichen.

Den Backofen bei 180° Umluft vorheizen,  

Für die Streusel die flüssige Butter mit dem Mehl, dem Zucker und den gehackten Mandeln Vermischen, mit den Händen kann man dann am besten die Streusel machen.

Den Teig dann mit den Streuseln bedecken und ca. 30 Minuten backen, bis alles schön goldbraun ist.

 

Hier noch einige Tipps für euren perfekten Aronia Streuselkuchen:

-Aronia-Streuselkuchen schmeckt natürlich am allerbesten frisch aus dem Ofen. Was gibt es Schöneres als einen leckeren warmen Kuchen an einem kalten Sonntag Nachmittag?

-Aber: Streuselkuchen eignet sich auch perfekt zum Einfrieren. Einfach das Blech in geeignete Portionen teilen, in geeigneten Beutel einfrieren, und bei Bedarf einfach in die Mikrowelle…

-Der Teig für die Streuselschicht lädt regelrecht zum Experimentieren ein. Wie wäre es denn mit etwas Kokosnussraspel, Schokolade, Pistazien oder vielleicht sogar Aroniabeeren bzw. Aronia-Zauberstaub im Teig? Einfach auf das Verhältnis von 2 Teilen Teig und 1 Teil Zutat achten.

-Für mehr Saftigkeit: einfach nach der Hälfte der Backzeit den Kuchen mit Sahne (oder Alternativ Aroniasaft?) übergießen, und schon wird der Teig saftig

-Wenn Sie keine Experimente beim Backen wollen, aber trotzdem etwas Abwechslung möchten, eignet sich z.B. Etwas Vanilleeis, oder heiße Himbeeren und Aroniabeeren hervorragend als Beilage zum leckeren Aronia-Streuselkuchen

-der neueste Trend: backen Sie sich doch einfach nur die Streusel. Was Sie dann damit zaubern können? Probieren sich doch mal eine sogenannte Crumble-Bowl, das heißt: eine Schüssel voller Leckereien wie zB Himbeeren, Erdbeeren und Aroniabeeren, alles fein aufgeschnitten. Dazu etwas Joghurt, Zimt und ein klein wenig Schokolade. Und darüber geben Sie einfach die leckeren Streusel, und Sie haben sich selbst einen kleinen Herz-Wärmer für die kalte Jahreszeit gemacht. Das tut bestimmt auch Ihrer Seele gut

Auch interessant

Rezepte für selbstgemachte Limonade
Rezepte
Rezepte für selbstgemachte Limonade
Was gibt es im Sommer besseres, als bei gleißender Hitze unter dem Sonnenschirm eine eisgekühlte Limonade zu genießen...
Mehr lesen
Rezept: Dessertvariationen mit Aronia
Rezepte
Rezept: Dessertvariationen mit Aronia
Nach all dem Stress im Alltag, nach Arbeitsstunden in höchster Konzentration, nach tagelangem Verzicht um die Strandf...
Mehr lesen
Smoothie Bowl Rezepte mit Aronia
Rezepte
Smoothie Bowl Rezepte mit Aronia
Die Smoothie Bowl ist vor allem Leuten, die „Clean Eating“ betreiben, bekannt. Hierbei handelt es sich um einen Leben...
Mehr lesen